Spargel-Quiche

Spargel-Quiche
Spargel-Quiche

Der milde Winter war so wunderbar und nun haben wir Mitte April schon mehrfach d e u t s c h e n Spargel – traditionell mit Hollondaise – genossen.
Heute habe ich mir die Zeit genommen und eines unserer Lieblingsgerichte im Frühling zubereitet, nämlich eine Spargel-Quiche. Edel dient sie ca. 8 Gästen als Vorspeise. Nutzt man sie als Hauptgericht werden 3-4 Personen satt.

Wie immer nehme ich meinen Thermomix zuhilfe, aber die Zubereitung geht natürlich auch ohne ihn.

500g weißen Spargel schälen und jede Stange in drei (ca. 8cm + 8cm + 4cm) Stücke schneiden
400g Wasser in den Topf geben. Dann die Spargelabschnitte in den Varoma legen mit ein
paar Butterflocken und einer Prise Salz 15 min./ Varoma/ Stufe1 bissfest vorgaren. Auf dem Sieb etwas abkühlen lassen und in der Zwischenzeit
150g Wasser abmessen und in den Topf füllen.
1 Teel. Salz ins Wasser geben.
120g Butterschmalz zufügen und 3 Minuten/100 Grad aufkochen lassen. Jetzt
350g Dinkelmehl Typ630 zufügen und 20 Sekunden/Stufe4 rühren. (Achtung: Die Knetstufe funktioniert bei heißem Thermomix nicht) Den Teigkloß auf eine bemehlte Fläche geben, gut durchkneten und dann ca. 20 min auskühlen lassen.

3 Eier
100g Schafskäse
100g Milch
100g Sahne
1 Bund Basilikum
etwas frisch gemahlenen Pfeffer
im Thermomix ca. 20 sec. / Stufe 7 pürieren
(Bitte nicht salzen. Der Käse verleiht genügend Aroma.)

Jetzt die warme Teigmasse nochmals durchkneten und kreisrund ausrollen. In eine gebutterte und bemehlte Quicheform geben. Den Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen. Die Spargelabschnitte kreisförmig mit der Spitze zur Mitte anordnen; evtl. kleinere Spargelabschnitte zum Füllen der Zwischenräume nutzen. Die Eier-Käse-Basilikum Soße darübergießen und die Quiche in 40 Minuten bei ca. 180 Grad goldgelb backen.

Eines Feiertages würdig, ein superleckerer Genuss für Karfreitag …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *