Frühjahrsbeerentorte

Mürbeteig kombiniert mit Biskuitteig ist die Grundlage dieser himmlischen Beerentorte.

Beerentorte
Beerentorte

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und aus den folgenden Zutaten einen Knetteig herstellen:

150g Mehl
1/2 Teel. Backpulver
65g Butter
65g Zucker
1 Ei Größe M
1 Teel. selbstgemachten Vanillezucker
(1 Bogen Backpapier)
Alle Zutaten für den Teig in den Thermomix geben und einige Sekunden auf Stufe 6 vermengen. Den Teig ausrollen und in Springformgröße ausstechen. Mit bzw. über dem Boden der Springform klemme ich das Backpapier in den Ring ein. Nun lege ich die Form mit dem flachen Mürbeteigkreis aus und backe diesen in 8-10 min sehr hell, goldgelb, ab.

Für den Biskuitteig schlage ich

1 Eigelb mit 2 Essl. lauwarmen Wasser mit dem Handmixer auf.
50g Zucker lasse ich unter weiterem Rühren langsam einrieseln.

35g Mehl
15g Stärke
1/2 Teelöffel Backpulver vermengen, sieben und vorsichtig unterheben

1 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Eigelb-Mehlcreme heben.
Etwas Fett zum Bestreichen der Springrandform, etwas Gries zum Ausstreuen verwenden.
Die Biskuit-Masse auf den etwas abgekühlten Mürbeteigboden geben und bei 200 Grad ca. 8 weitere Min abbacken.

Tipp:
Leichter ist es die Biskuitteigmenge zu vervierfachen. Dann kann man das eine Viertel der Menge für die Springform nehmen und aus dem Rest eine Biskuitrolle backen. (Außerdem kann ich bei der Menge dann wieder mein Lieblingsküchengerät den Thermomix nutzen.)

Den Teig auskühlen lassen (aber nicht den Springrand entfernen) und belegen mit
500g Erdbeeren
200g Himbeeren
200g Blaubeeren

Einen einfachen Tortenguss mit naturtrüben Apfelsaft – nach Packungsanweisung – herstellen und über die Beeren verteilen. Erneut auskühlen lassen.
Jetzt den Rand der Springform vorsichtig mithilfe eines Messers lösen. Zum Abschluss den Tortenrand mit weißen Schokoraspeln oder gerösteten Mandelblättchen verzieren.

So kommt die Torte bei den Gästen am Besten an:
Den Kuchen vormittags immer ganz frisch backen und mittags belegen. Am Nachmittag  zum Verzehr gekühlt servieren. Da sind strahlende Gesichter gewiss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.